Geboren in Berlin (Ost). Regieausbildung am Max-Reinhardt-Seminar Wien, Gründungsmitglied des Theaterlabels internil. Unter diesem und eigenem Namen seit 2005 freie Theaterarbeit. Experimentiert mit verschiedenen Zusammensetzungen von dokumentarischem Material, neuen Medien und Performance. Inhaltliche Schwerpunkte: politische Radikalisierung, deviante Praktiken, Digitalisierung des Menschlichen. Außerdem freie Arbeit als Videokünstler, Vorträge und Workshops zur Ästhetik radikaler Internet-Propaganda, literarische Veröffentlichungen, kulturelle Bildung.

Aktuelles


  • geplant...
  • Projekte Neues Fleisch und Niemand muss sterben

Kunst

  • 2017
  • multimediale Performance Gog / Magog 3: Israel (Theaterdiscounter Berlin)
    Performance Staatenlos (Vierte Welt/Theaterdiscounter Berlin)
    multimediale Performance Gog / Magog 2: Syrien (Theaterdiscounter Berlin)
    Videoinstallation und VR-Performance Quelle: YouTube (Shifting Perspectives @ Stückemarkt @ Theatertreffen Berlin)
    Lecture Performance Flammende Köpfe (Schauspiel Dortmund, Heinrich-Böll-Stiftung Berlin)
    multimediale Performance Gog / Magog 1: Ukraine (Theaterdiscounter Berlin)
  • 2016
  • Performance Aggroprolypse (Monologfestival 2016 @ Theaterdiscounter Berlin)
    Installation Mirror Stage (Forecast Festival @ HKW Berlin)
  • 2015
  • Performance Glühende Landschaften (Theaterdiscounter Berlin)
    Performance Anders (Theaterdiscounter Berlin, Festival Schillertage NT Mannheim)
  • 2014
  • Rechercheprojekt Anders (Theater wrede+ Oldenburg, Fleetstreet Hamburg)
    Lehrstück Untergrund (Theaterdiscounter Berlin, Schwankhalle Bremen)
    Performance Neue Liebe (Sophiensaele Berlin, LOFFT Leipzig, diverse Festivals)
  • 2013
  • multimediale Rauminstallation Neue Liebe (Theaterdiscounter Berlin)

Kollaborationen

  • 2018
  • mit Christian Römer:  Video für Pilgatud Pimenus (Die lächerliche Finsternis) (VAT Teater Tallinn (EST))
  • 2017
  • mit Marcus Lobbes:  Soundinstallation für Die Nutznießer. »Arisierung« in Göttingen (Deutsches Theater Göttingen)
  • 2015
  • mit Nir Shauloff:  Video und Performance Nayaltland (enCOUNTERS @ CCA Tel Aviv (IL), Mousonturm Frankfurt/M.)
  • 2008
  • mit dem Stadt Theater Wien / Fritzpunkt:  Durational Performance Dessen Sprache du nicht verstehst (steirischer herbst Graz)
  • 2007
  • mit dem Stadt Theater Wien / Fritzpunkt:  Performance Der Unterschied wird nicht verschieden. Eine Haltlosigkeit (Baustoff-Recyclinggelände Rendezvousberg Wien)
  • 2004
  • mit Judith Richter:  Theaterinszenierung Gottes Krieg (Schilleroper Hamburg)

Vorträge & Workshops

  • 2017
  • 3tägiger Workshop zu Reenactment-Techniken (Zürcher Hochschule der Künste, Institute for Art Education/FLAKS)
    Vortrag beim „Ratschlag Stadtteilkultur“ (Hamburg)
    Vortrag Aufstand der Michel bei den „Soziologietagen“ (Fernuniversität Hagen)
    Vortrag Aufstand der Michel beim Festival „at.tension“
    Vortrag Aufstand der Michel beim Weltkongress der Hedonistischen Internationale
  • 2016
  • Workshop Hate Entertainment für das Internationale Forum des „Theatertreffens“
    Vortrag Blackbox Digihad am Schauspiel Dortmund
    Lecture Performance Medienkompetenztraining für Propagandaeinsteiger bei der Konferenz „Theater und Netz Vol. 4“ (Heinrich-Böll-Stiftung Berlin)
    Vortrag zu politischer Subjektivität im Netz auf der Jahrestagung der Dramaturgischen Gesellschaft (Heinrich-Böll-Stifung Berlin)
  • 2015
  • Vortrag im Rahmen der Inszenierung „Terror“ (Deutsches Theater Berlin)
    Workshop Feindbeobachtung. Best-Practice-Beispiele extremistischer Kampagnenarbeit (Konferenz „ReCampaign 15“, Heinrich-Böll-Stiftung Berlin)
  • 2012
  • Moderation der Abschlussveranstaltung ÜBER LEBENSKUNST.Schule (HKW Berlin
  • 2011
  • Workshop Jeder zusammen und alle für sich (BKJ-Tagung „ZUKUNFT IST JETZT!“, Wannseeforum Berlin)

Publikationen

in Arbeit


Kulturelle Bildung

in Arbeit


Kontakt & Impressum

in Arbeit

Impressumsangaben auf der Hauptseite.